Trichterbrust - Indikationen zur operativen Korrektur

Der günstigste Zeitpunkt für die operative Korrektur der Trichterbrust betrifft das späte Kindes- (vor dem 8. Lebensjahr) bzw. das frühe jugendliche Alter (vor dem zweiten Wachstumsschub) wenn der Thorax noch genügend elastisch und eine bleibende Umformung zu erwarten ist. Die minimal invasive Korrektur wurde bei Patienten ab dem 6. Lebensjahr bis zu solchen im Erwachsenenalter von über 39 Jahren and der Kinder- und Jugendchirurgischen Abteilung der Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst) durchgeführt. Die meisten Korrekturoperationen erfolgen zwischen dem 10. und dem 16. Lebensjahr.

Folgende Aspekte sind bei der Indikationstellung zur operativen Korrektur zu berücksichtigen:

  • Eine Zunahme der Trichterbildung trotz physikalischer Maßnahmen und muskulärem Training (Haller- CTIndex größer als 3,2).
  • Eine merkbare eingeschränkte körperliche Belastbarkeit (Leistungsfähigkeit). 
  • Druckgefühl und/oder Schmerzen im Trichterbereich. 
  • Ausgeprägter „mediastinaler Shift“ mit Verschiebung und Kompression des Herzens.
  • Funktionsstörungen des Herzens, einhergehend mit Arrythmien (Extrasystolen, A-V Überleitungsstörungen) oder belastungsinadäquaten Tachykardien. 
  • Rezidivierende bronchopulmonale Infekte (chronischer Husten, Bronchitis und Lungenentzündungen).
  • Deutlich eingeschränkter Lungenfunktionstest.
  • Die psychische Belastung

weiterlesen

Trichterbrust - alle Details:

Einleitung

Untersuchungen

Die therapeutischen Maßnahmen

Indikationen zur operativen Korrektur

Die Operationstechnik der Minimal Invasiven Korrektur

Postoperative Behandlung - Rückenschmerzen, Schmerztherapie

Frühe unmittelbare postoperative Resultate

Die Implantat-Entfernung nach 2-3 Jahren

Spätresultate mehr als 2 Jahre nach der Korrektur

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDERCHIRURGIE UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Impressum   |   Datenschutz   |   Website by berghWerk New Media