Neuer Heliport am Dach der Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst)

Am 12.10.2016 wurde der neu gestaltete und nach modernsten flugtechnischen Gesichtspunkten ausgerichtete Helikopterlandeplatz offiziell vorgestellt. Gerade die Kinderchirurgie und Jugendchirurgie als tragende Einheit des kinderoperativen Zentrums in der Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst) begrüßt diesen Ausbau. Schwer erkrankte bzw. verunfallte Kinder und Jugendliche können leichter direkt vom Unfalls - Ort oder auch von anderen Spitälern zur chirurgischen und intensivmedizinischen Behandlung an die Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst) geflogen werden. Mit der Investition in den Bau des neuen Heliports am Dach der Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst) hat der Wiener Krankenanstalten - Verbund der traditionell - zentralisierten Kinder- und Jugendversorgung in der Klinik Donaustadt (ehem. Donauspital – SMZOst) einen deutlichen neuen Impuls gegeben und für die Hubschrauberrettungskräfte möglichst optimale Bedingungen geschaffen. Man verwirklich die Idealvorstellung, dass schwerkranken Kindern eine rasche und effektive Hilfe im kinderoperativen Zentrum ermöglicht wird.

lila-2016

KidsDoc.at
Diese Seite weiterempfehlen:
Bitte beachten Sie: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der Information und ersetzt NICHT DEN ARZTBESUCH!
KINDERCHIRURGIE UND JUGENDCHIRURGIE WIEN
(eine Serviceleistung des Vereins für Kinderchirurgie und Kinderchirurgische Intensivmedizin)
Impressum   |   Datenschutz   |   Website by berghWerk New Media